Berliner Verbraucherforum 60plus

Ältere Menschen sind ein beliebtes Ziel für altersgruppenspezifische Formen der "Abzocke". Beispiele sind Kaffeefahrten oder vermeintliche kostenlose oder günstige Angebote auf Reisen oder speziellen Messen.

Fast immer werden dabei das Vertrauen, die Höflichkeit, die Scham, die Angst oder die Einsamkeit der Menschen ausgenutzt.

Internet, Gesundheit und „Abzocke“ sind die modular aufgebauten Hautthemen von zwölf Verbraucherkonferenzen in Berlin, die halbtägig und stadtteilbezogen angeboten werden. Insbesondere bei Seniorinnen und Senioren soll mit Hilfe der LOTTO-Stiftung das Wissen über die Rechte und Pflichten im Internet, die Qualität und den Preis bei angebotenen Dienstleistungen und die neuesten Maschen der Betrüger und „Bauernfänger“ vertieft werden. 

Örtliche Kooperationspartner werden Berliner Seniorenorganisationen und örtliche Senioreneinrichtungen sowie Stadtteilzentren in Abhängigkeit der örtlichen Gegebenheiten sein.

Die LOTTO-Stiftung Berlin gewährte dem Die Verbraucher Initiative e. V. für die Durchführung des Projektes "Berliner Verbraucherforum 60plus" eine Zuwendung in Höhe von 33.000 Euro.

Fotograf und Copyright: Die Verbaucher Initiative e. V.
Stand: 07.07.2016