Centre Francais de Berlin

Der Gebäudekomplex Müllerstr. 74/75 wurde in den 60er Jahren gebaut und dem Centre Français de Berlin gGmbH (CFB) zur Nutzung eines deutsch-französischen Kulturzentrums von der Bundesrepublik Deutschland auf unbestimmte Zeit übertragen.

Das CFB setzt sich zusammen aus dem 5-geschossigen Haupthaus (Hotel und Verwaltung), einem rückwärtigen Gebäudeteil mit Kino und einem seitlichen Verbindungsbau (gastronomische Versorgung, Schulungs- und Konferenzräume). Haupt- und Nebengebäude wurden bereits bis Ende der neunziger Jahre aufwendig saniert. Deutlich nachgelagert konnten nun auch die dringend notwendige bauliche Sanierung und technische Modernisierung des Kino- und Theatersaals erfolgen. 

Die LOTTO-Stiftung Berlin gewährte der Centre Français de Berlin gGmbH für den Umbau und die Sanierung des ehemaligen Kinosaales zu einem multifunktionalen Veranstaltungsort sowie der Erneuerung der Veranstaltungstechnik und der Realisierung der Brandschutzmaßnahmen eine Zuwendung in Höhe von 291.790 Euro.

Fotograf und Copyright: ZffA
Stand: 17.07.2015