Das Sozialpädiatrische Zentrum und die Kinder- und Jugendambulanz im Kinderkompetenzzentrum Lichterfelde der Spastikerhilfe Berlin eG im Prettauer Pfad 23-33 liegen im Südwesten von Berlin nahe der „Thermometersiedlung“, einem Wohngebiet mit hoher Arbeitslosigkeit, hohen psychosozialen Belastungsfaktoren, mangelhafter sozialer Infrastruktur und Qualität des Lebens- und Wohnraumes.

180.000 Euro beträgt die Mitfinanzierung des Projektes „Engagement statt Ausgrenzung – Flüchtlinge in den Bundesfreiwilligendienst“ über einen Zeitraum von zwei Jahren.

In den nächsten Jahren soll das Ehrenamt in Kita- und Schulfördervereinen in Berliner Brennpunktbezirken besonders gestärkt werden, um für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen.

Um die Lebensqualität rheumakranker Menschen zu verbessern, entsteht in Tempelhof das „Aqua-Thermal-Kryo-Center“.

Das Projekt Silbernetz gegen Vereinsamung und Isolation älterer Menschen kann dank der Berliner LOTTO-Stiftung weitergeführt werden.

Gutes tun und den Menschen Freude bereiten mit Demut, Hoffnung, Mitgefühl, Mut und Respekt.

Der Olympiapark Berlin, das Areal rund um das Olympiastadion, ist nun auch eine erste Adresse für die sportmedizinische Betreuung der Berliner Bevölkerung sowie des Breiten- und Leistungssports.